Der Svinskog

Im Süden der Insel liegt ein dichter wildreicher Eichenwald. Die Sauen und Keiler in diesem Wald sind besonders fett, weswegen man ihn auch Svinskog, "Schweinewald", nennt.

Wildschweine      Sniknir    

Tief in seinem Inneren liegt der Schwedensee. Viele Stierleute haben ihre Höfe im oder am Rande des Svinskog. Im Wald lebt auch der Einsiedler Sniknir mit seiner Ziege Geitla.  
Gelegentlich kommt es jedoch vor, dass bei Ebbe Wilde vom Festland auf die Insel kommen und tief in den Svinskog vordringen. Spuren ihrer Besuche kann man immer wieder finden. Nicht nur einmal kam es zu Überfällen auf fjoreholmer Höfe.

Wilde Traumfänger