Wulfshof

Fjoreholm hat durchaus ein paar ungemütliche Flecken, wie zum Beispiel der finstere Svinskog, das stinkende Froskurmyri oder die zugige Fjoreborg. Der Wulfshof zählt da aber sicher nicht dazu! Der Weg dorthin führt entlang plätschernder Bächer, durch saftige Wiesen und lichte grüne Wälder voller Vogelgezwitscher, bis man ihn schließlich auf einer großen Wiese auf einem leichten Hang vor sich stehen sieht. Etwas den Hang hinauf steht neben einem frisch errichteten Stall auch ein kleines Brunnenhaus, welches die Bewohner und gern gesehene Gäste des Hofes mit frischem Wasser versorgt. Wer hier ein Bad nehmen will muss hartgesotten sein, denn der Berg spendet selbst an heißen Sommertagen stets eiskaltes Wasser.

Der Wulfshof wechselte wiederholt den Besitzer. Eine Zeit lang teilten ihn sich Swafnan und Katar sogar, was ihnen den wenig klangvollen Beinamen "Halbhof" einbrachte.
Doch nun wurde Katar sein Anteil ausgezahlt, und der Bondir Swafnan Tevilson ist jetzt der alleinige Herr des Wulfshofes. Den Haushalt führt ihm seine Ehefrau Griseldis, zur Hand gehen ihr dabei der pflichtbewusste Knecht Gorm und die aufgeweckte Magd Kylva.